16,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Deutsche Festungen
Bandzählung:3 DF-3
Auflage: 1
Ausstattung: 46 s/w Illustrationen, 165 farb. Illustrationen
Erscheinungstermin:30.05.2014
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:240
Format:13 x 21 cm
Gewicht:484 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2826-6
Verlag:Schnell & Steiner

Christian Ottersbach, Heiko Wagner, Jörg Wöllper

Festungen in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg bildete in Spätmittelalter und früher Neuzeit einen bunten Flickenteppich vieler Territorien. Entsprechend reich ist der Bestand an historischen Wehrbauten. Fast jeder Landesherr modernisierte spätestens seit dem 16. Jahrhundert eine seiner Burgen und baute sie zur Landesfestung aus.


Im Herzogtum Württemberg wurde ein Festungsbauprogramm in Angriff genommen, an dessen Ende fünf Höhenburgen und zwei Städte den Erfordernissen der neuen Kriegstechnik angepasst waren. Daneben investierten auch Reichsstädte wie Esslingen in den Ausbau ihrer Befestigungen. Bestimmend für den Festungsbau im Südwesten blieben lange Zeit Geschütztürme und Rondelle. Erst langsam setzte sich das System der italienischen Bastion durch. In Ulm und Rastatt blieben überdies bedeutende Festungsbauten des 19. Jahrhunderts erhalten. Die Bunker des Westwalles zeugen überdies von der katastrophalen Kriegspolitik des Nationalsozialismus.
Der dritte Band der Reihe „Deutsche Festungen“ stellt 30 erhaltene Anlagen in ihrem historischen Zusammenhang vor. Eigens erstellte Luftaufnahmen und zahlreiche weitere Abbildungen dokumentieren anschaulich den Zustand der Anlagen bis heute.

Erstmaliger Überblick über die wichtigsten erhaltenen Festungsbauten in Baden-Württemberg aus dem 15. bis 20. Jahrhundert
Idealer Begleiter für die festungskundliche Entdeckungstour


Autoren: Dr. Christian Ottersbach ist freiberuflicher Kunsthistoriker und spezialisiert auf Burgen, Schlösser und Festungen. Dr. Heiko Wagener ist freiberuflicher Archäologe und Burgenforscher. Jörg Wöllper, Industriemeister, beschäftigt sich schon seit langem mit den Festungen und dem Dreißigjährigen Krieg in Südwestdeutschland. Alle drei sind Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung.