34,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:VDR - Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
Bandzählung:2 VDR-2
Auflage: 1
Ausstattung: 14 s/w Illustrationen, 145 farb. Illustrationen
Erscheinungstermin:26.08.2014
Medium:Heft
Einbandart:Softcover (Broschur klebegebunden)
Seitenzahl:120
Format:21 x 29,7 cm
Gewicht:531 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2871-6
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Verband der Restauratoren e.V. (VDR)

VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, Heft 2/2014

Heft 2/2014

Ausgabe 2|2014 der „Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut“ der Fachzeitschrift des Verbandes der Restauratoren (VDR) geht vielen Themen der heutigen kunsttechnologischen und restauratorischen Forschung nach. Das Spektrum reicht von der innovativen Klebungsmethode archäologischer Gläser bis zur aktuellen Restaurierung eines Stummfilmklassikers ¿ dazu wieder um digitale Inhalte erweitert.


Zu Beginn werden die Erkenntnisse einer Arbeit über die Verwendung von Schablonen in der Kölner Tafelmalerei des Mittelalters vorgestellt. Der nachfolgende Beitrag öffnet einen Blick in die Anleitung zur Ölmalerei des Pierre Louis Bouvier von 1827. Die Restaurierung des Filmklassikers „Das Cabinet des Dr. Caligari“ zeichnet sich durch ihre Befunderhebung und neue digitale Techniken aus. Der Wiederherstellung eines kinetischen „Atemobjektes“ von Günter Weseler widmet sich der folgende Aufsatz. Zwei Beiträge zur Textilrestaurierung resümieren die Ergebnisse der Rekonstruktion eines gestickten Porzellankabinetts aus Schloss Mirow/Mecklenburg und von historischen Ausstattungselementen auf Burg Hohenzollern. Die Verklebung von wassergeschädigten Malpappen mit textiler Oberfläche, die Frage, ob sich gefasstes Eisen auch mittels Komplexbildner entrosten ließe, und eine Klebungsmethode für archäologische Gläser mit Sugaring-Effekt stehen im Mittelpunkt der anschließenden Beiträge. Ein Aufsatz zur Blockbergung und zwei Rezensionen runden die Ausgabe ab.

• Fachbeiträge zu aktuellen Themen und Berichte über Entwicklungen und Restaurierungsprojekte, jeweils mit zahlreichen Farbabbildungen illustriert
• Die Autoren aus dem In- und Ausland sind Restauratoren und Fachleute anderer wissenschaftlicher Disziplinen
• Weitere Informationen zum Verband der Restauratoren (VDR) unter: www.restauratoren.de


Nachruf für Hans-Joachim Kunkel

Beiträge:
Theresa Neuhoff -Zur Verwendung von Schablonen in der Kölner Tafelmalerei des 15. Jahrhunderts
Ekkehard Müller-Das Handbuch der Ölmalerei von Pierre Louis Bouvier und die traditionelle Kunstlehre
Anke Wilkening-Die Restaurierung von DAS CABINET DES DR. CALIGARI
Kirsten Schwabe -Atemlos - Die Restaurierung eines Atemobjektes von Günter Weseler
Friederike Drinkuth und Anke Weidner-Eine Million Knoten - Die Neuschöpfung des gestickten Porzellankabinetts der Herzogin Elisabeth Albertine in Mirow
Ulrich Feldhahn-Wohnen im Unbewohnten. Die Innenraumgestaltung und textile Ausstattung der Burg Hohenzollern
Silke Beisiegel-Wassergeschädigte Ölstudien aus dem Nachlass des Künstlers HermannPrell (1854-1922) in der Galerie Neue Meister Dresden - Konservierungstechnische Versuche zur Wiederverklebung textilbezogener Malpappen
Annika Maier-Rost mit Fassung. Eignung von Komplexbildnern zur Korrosionsbehandlungan bemaltem Eisen
Verena Schöfer-Der Sugaring-Effekt bei Natron-Kalk-Glas am Beispiel eines römisch-fränkischen Glasgefäßes
Hartmut von Wieckowski -Bergung, Restaurierung, Konservierung und Präsentation in situ von überdimensionalen, wissenschaftlichen Befunden der Archäologie und Denkmalpflege mit forensischer Spurensicherung

Rezensionen:
Susanne Berkemer und Markus Zepf (Hrsg.), Fritz Neumeyer und seine Sammlung(Friedemann Hellwig)
Gerhard Eggert (Hrsg.), Was wären wir ohne die Dinge! (Carsten Korthauer)
Claudia Horbas (Hrsg.), Ein Landhaus in Hamburg-Hamm. Die spätklassizistische Villa Rücker (1831-1909) und ihre Bewohner(Charlotte Klack-Eitzen)


Inhaltsverzeichnis